Wacher Geist – Neuer Opel Grandland X alarmiert vor Sekundenschlaf

Der neue Opel Grandland X feiert auf der IAA in Frankfurt Weltpremiere (14. bis 24 September) und rollt schon kurz darauf zu den Händlern. Dabei hat der Grandland X ein erstklassiges Portfolio an hochmodernen Assistenzsystemen im Gepäck: Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung, automatischer Parkassistent und 360-Grad-Rundum-Kamera – alle serienmäßig in der INNOVATION-Ausstattung – sind nur einige Beispiele. Systeme wie der automatische Geschwindigkeits-Assistent mit Stopp-Funktion, der das Fahrtempo und den gewählten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhält, bei Bedarf entsprechend bis zum Stillstand abbremst und wieder beschleunigt, erhöhen die Sicherheit weiter. Als weiteres Highlight bietet der Grandland X den Müdigkeitswarner.

Müdigkeit am Lenkrad – der berüchtigte Sekundenschlaf – verursacht in Deutschland laut ADAC1 rund ein Viertel aller schweren Pkw-Unfälle auf Autobahnen. Premiumhersteller lenken hier mit Assistenzsystemen, die erste Müdigkeitsanzeichen des Fahrers erkennen und zu einer Pause auffordern, aktiv gegen. Opel bringt diese unfallvorbeugende Technologie jetzt unter anderem mit dem Grandland X ins Volumensegment, so dass ein breiterer Käuferkreis darauf Zugriff hat und Autofahren noch sicherer wird. Das aufregend-dynamische Kompakt-SUV ist bereits ab 23.700,– € bestellbar (UPE inkl. MwSt. in Deutschland).

Der ab der Ausstattungslinie Dynamic serienmäßige Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung, Fußgängererkennung und Müdigkeitserkennung alarmiert den Fahrer, sobald er eine Fahrweise registriert, die auf Übermüdung oder Unachtsamkeit schließen lässt. Im Fahrerinfodisplay erscheint dann eine Nachricht, begleitet von einem akustischen Signal. Nach drei Warnungen tritt die nächste Stufe in Kraft. Mit einer weiteren Nachricht im Instrumentendisplay und lauteren Alarmsignalen macht der elektronische Assistent auf sich aufmerksam. Bewegt sich der Grandland X 15 Minuten am Stück mit weniger als 65 km/h, wird das System auf die Grundeinstellung zurückgesetzt.

"Sekundenschlaf am Lenkrad bedeutet eine Gefährdung aller Verkehrsteilnehmer – nicht nur für den Fahrer selbst“, sagt Opel Vertriebschef Peter Küspert. „Die Müdigkeitserkennung im Opel Grandland X nimmt typische Müdigkeitsanzeichen wahr und weist die Fahrer darauf hin, auf längeren Touren besser regelmäßige Pausen einzulegen – bevor etwas geschieht."

Über die Müdigkeitserkennung hinaus verfügt der neue Grandland X über weitere erstklassige Assistenz- und Sicherheitssysteme. So bietet der neue Herausforderer im heiß umkämpften Kompakt-SUV-Segment optimale Sicht in der Dunkelheit, ohne andere dabei zu blenden. Die optionalen Voll-LED-Scheinwerfer (AFL LED) machen mit ihrem hellen Licht die Nacht zum Tag und passen sich automatisch der Fahrsituation an.

Die Fahrt für Grandland X-Passagiere gestaltet auch Opel OnStar entspannter. Der persönliche Online- und Service-Assistent bietet nicht nur Hilfe mit dem Diebstahl-Notfallservice oder beste Vernetzung mit dem 4G/LTE WLAN-Hotspot2, sondern unterstützt Fahrer auch bei der Parkplatzsuche3 oder Hotelreservierung4. Bei einem Unfall meldet sich der "Schutzengel" automatisch und verbindet die Fahrzeuginsassen mit ihrem persönlichen Opel OnStar-Berater, der bei Bedarf die Rettungsdienste alarmiert.
mehr lesen


Das neue SUV – Der athletisch-abenteuerlustige Opel Grandland X

Hier trifft Sportlichkeit auf Abenteuerlust: Moderne, dynamische Linien, insgesamt ein cooler Offroad-Look, dazu eine SUV-typisch erhöhte Sitzposition mit guter Rundumsicht. Das ist der neue Opel Grandland X – mit zahlreichen Top-Technologien an Bord, viel Platz für bis zu fünf unternehmungslustige Passagiere und deren Gepäck oder Sportausrüstung. Mit diesen Qualitäten wird der Opel zum neuen Herausforderer im boomenden SUV-Segment. Allein bei den Kompakten hat sich der SUV-Anteil von sieben Prozent im Jahr 2010 auf heute knapp 20 Prozent erhöht. Der 4,48 Meter lange Grandland X spannt unter seinem Sportdress die Muskeln und zusammen mit den kurzen Karosserieüberhängen ergeben sich daraus knackige Proportionen. Auf Wunsch zeigt der Kompakte auch noch mit einer Zweifarb-Lackierung seinen ganz eigenen Style. Der Opel Grandland X feiert seine Weltpremiere auf der diesjährigen IAA in Frankfurt (14. bis 24. September 2017).

Bestens gerüstet tritt der neue Grandland X dann im Herbst als drittes Mitglied der X Familie von Opel an. Er folgt auf seine Brüder Opel Crossland X und den Bestseller Opel Mokka X, die beide rund 20 Zentimeter kürzer sind. Zugleich erweitert der Grandland X das umfangreiche Opel Angebot im besonders populären Kompaktwagensegment von Astra bis Zafira.

"In die boomende Fahrzeugklasse der kompakten SUVs kommt jetzt ein echter Angreifer – und das ist unser neuer Opel Grandland X. Sein Name steht für Abenteuer, Unabhängigkeit und Großzügigkeit. Der Grandland X sieht mit seinem sportlichen Design fantastisch aus und wird dafür sorgen, dass sich neue Kunden für die Marke Opel begeistern. Über die charakteristischen SUV-Qualitäten hinaus hat er zudem reichlich Top-Technologien im Gepäck, die ihn sicher und dynamisch zugleich machen. Mit dem Opel Grandland X bringt Opel ein cooles SUV mit dem Will-ich-haben-Faktor auf den Markt", sagt Opel Chef Dr. Karl-Thomas Neumann.

Das Portfolio an hochmodernen Assistenz- und Komfort-Features beim Grandland X ist erstklassig: Der adaptive Geschwindigkeitsregler mit Fußgängererkennung und automatischer Gefahrenbremsung, der Müdigkeitsalarm, der automatische Parkassistent und die 360-Grad-Rundum-Kamera sind nur einige Highlights. AGR-zertifizierte Ergonomie-Sitze (Aktion Gesunder Rücken e.V.), Lenkradheizung, beheizbare Front- und Fondsitze sowie die per Fußkick öffnende Heckklappe sorgen für ausgewiesenen Komfort. Bestens vernetzt sind Grandland X-Fahrer und Passagiere in typischer Opel Manier mit der jüngsten Generation von Android Auto und Apple CarPlay kompatiblen IntelliLink-Systemen und dem persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar inklusive WLAN-Hotspot und neuer Dienstleistungen wie der Hotelreservierung und der Parkplatzsuche. Dazu kann außerdem das eigene Smartphone induktiv, sprich kabellos aufgeladen werden. In Sachen Lichttechnologie erfüllt Opel erneut seinen Führungsanspruch und rüstet den Grandland X mit stadionhellem Fahrlicht dank adaptiver Voll-LED-Scheinwerfer (AFL LED-Licht) aus. Funktionen wie in die Hauptscheinwerfer integriertes Kurvenlicht, Fernlichtassistent und automatische Leuchtweitenregulierung erhellen situations- und umgebungsgerecht die Strecke. Somit sind dem Fahrspaß auch bei Dunkelheit keine Grenzen gesetzt.

Tatsächlich bietet der Grandland X vor allem Eines: sicheren Fahrspaß zu jeder Jahreszeit und auf jedem Untergrund. Verantwortlich dafür ist auch die optional erhältliche elektronische Traktionskontrolle Grip Control, die besonders in Kombination mit M&S-Reifen für besten Grip in verschiedenen Fahrsituationen sorgt. Dabei kann der Fahrer aus fünf Modi wählen. Das System passt dann die Kraftverteilung an die Vorderräder an, lässt gegebenenfalls Schlupf zu, verändert die Schaltpunkte beim Automatikgetriebe sowie die Kennlinie des Gaspedals. Damit sind beste Traktion und stabiles Fahrverhalten gewährleistet, egal ob der Grandland X gerade auf Schnee, Matsch, Sand oder regennasser Fahrbahn unterwegs ist.
mehr lesen


Suche
Für alle Fragen
24h immer für Sie erreichbar!
100% Service. In Raten gezahlt.
Mit dem Einkaufskonto können Sie die Reparatur Ihres Fahrzeuges finanzieren.
Haupt- und Abgasuntersuchung
Bei uns jetzt nur 103,00 €.